16.04.2021

Jetzt erst recht!


Die Bürgerstiftung schreibt einen kleinen Wettbewerb aus. Anlass ist die aktuelle Situation durch die Corona-Pandemie. Einschränkungen in unserer Lebensweise ist für uns alle Alltag geworden. Nicht wenige leiden unter der Situation, sehnen sich die Normalität herbei. Doch wiederholt sprechen die „Zahlen“ gegen Lockerungen, müssen wir spontan auf neue Verordnungen reagieren. Ganz erfreulich ist es dann, wenn man kleine und große Geschichten vom Miteinander hört. Viele haben sicherlich mitbekommen, wie am 22.03.2020 zeitgleich auf deutschen Balkonen und aus geöffneten Fenstern die „Ode an die Freude“ von Beethoven gespielt wurde. Eine beeindruckende Aktion der Solidarität. Vielen ist sicher auch das Lied „Jerusalema“ bekannt. Ein Song eines südafrikanischen RAP-Komponisten, der die Welt zum Tanzen bringt. Man findet unzählige Videos von Krankenhaus-Teams und anderen Gruppen, die den Tanz interpretiert haben, im Netz. Immer wieder auch allerdings hört man von Aktionen Einzelner, die wie kleine Lichtblicke wirken. In Witscheiderhof wurde im Winter gewichtelt. Hier stellten sich die Anwohner über Wochen kleine Präsente vor die Tür. Oder denke man an die BAMherzis von Ela Rübenach und Juliane Bungart im April letzten Jahres, wo sich über Nacht plötzlich lauter rote Herzen in der Kernstadt wiederfanden. Oder die bemalten Steine als Zeichen der Gemeinschaft, die mittlerweile überall ausgelegt werden. Dies sind alles Ideen, wie man ohne Kontakt Menschlichkeit und Nähe herstellen kann. Wir sind gespannt, was es hier in Münstereifel noch für Aktionen des Miteinanders gegeben hat. Schreiben Sie uns doch Ihre kreativen Ideen, wie man ein „Jetzt erst recht!“ leben und Freude in eine anstrengende Zeit bringen kann. Es darf ruhig auch eine familiäre Aktion sein. Der Aufruf geht an Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Die „besten“ 5 Aktionen, die umgesetzt worden sind, bekommen Gutscheine der lokalen Gastwirte oder Händler im Wert von 100 Euro. Ein Sonderpreis in gleicher Höhe geht an die beste noch nicht umgesetzte Idee. Es entscheidet eine unabhängige Jury, die die Namen der Einsender nicht kennt. Die preisgekrönten Ideen werden in der Giesskanne veröffentlicht.

Einsendungen bitte an info@buergerstiftung-bad-muenstereifel.de.
Fragen unter 02253/544352.