22.11.2017

Der dritte Akt - OpenAirGalerie findet eine neue Heimat im Peter Greven-Werk


Seit dem 12. November 2017 sind die 30 Kunstwerke der „Heimatlust 2.0“ im industriellen Ambiente zu finden. Nach dem beschaulichen Rahmen im Kurparkwäldchen, fällt dieser Teil der OpenAirGalerie eher sperrig aus. Kunst, meist bunt und weich, reibt sich an Stahl. Alle Kunstwerke sind von der Peter-Greven-Straße aus sichtbar. Nehmen Sie sich die Zeit (und evtl. ein Fernglas oder ein Teleobjektiv), und flanieren Sie am Werk in Iversheim vorbei.